Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Mit Essen spielen

2011-12-11 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Hallo, liebe Kinder, heute möchte ich eure zarten Seelen mit einem wunderschönen Gebot quälen, das da lautet: Mit Essen spielt man nicht. Oder nein, machen wir doch gleich ein Verbot daraus: Mit Essen zu spielen ist dir strengstens verboten!

Warum man das nicht soll, ist mir allerdings selbst nicht so ganz klar. Aber meine Eltern haben mir das auch schon immer gesagt und deren Eltern ihnen, als sie Kinder waren.

Also gut, ehrlich gesagt, finde ich das Quatsch. Von mir aus könnt ihr ruhig mit dem Essen spielen. Zum Beispiel lustige Gesichter daraus legen, wie auf Weebees Blog Kreagenzglas zu sehen ist. Was soll daran schlimm sein?

Natürlich ist Essen etwas Wertvolles, mit dem man ehrfurchts­voll und nicht verschwen­derisch umgehen sollte. Leider wird in unserer Überfluss­gesell­schaft viel zu viel weggeschmissen, während es Länder gibt, in denen arme Menschen hungern müssen und manchmal sogar vor Hunger sterben.

Also ist sicherlich das Gebot, dass man mit Essen nicht spielen soll, so gemeint, dass man nicht achtlos damit umgehen soll. Nahrungsmittel und Wasser sind etwas sehr Wertvolles, eigentlich etwas Heiliges, auch wenn es bei uns einfach nur als Ware gilt. Als billige Massenware. Aber ohne Speisen und Getränke kann der Mensch nicht leben.

Dennoch mag ich es, wenn man sich trotz der schlimmen Probleme in der Welt die Fröhlichkeit bewahrt. Lustige Gesichter zu legen finde ich völlig in Ordnung. Butterbrote achtlos wegzuwerfen hingegen finde ich nicht wirklich lustig.

2 Antworten zu »Mit Essen spielen«

  1. kerstin sagt:

    Mit essen darf gespielt werden, solang es danach noch gegessen wird! Man kann jetzt sogar frische Lebensmittel online kaufen – auf http://www.food.de

    Die Zukunfts hat angefangen ^^ich kann es immernoch nicht fassen wie einfach einem das Leben heute gemacht wird. Onlinebanking, Hausbesuche aller Dienstleister und jetzt kommt auch noch der Supermarkt zu mir nach Hause. Ob ich je wieder das Tageslicht sehe weiß ich noch nicht 😉

  2. Torsten sagt:

    Vielleicht sind wir aber auch alle nur willenlose Programme in einer riesigen Matrix.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.