Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Ich bin ein Fuchs

2018-08-15 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

Das auf dem Foto bin ich (aus urheberrechtlichen Gründen wird hier kein Foto angezeigt). Ein schlauer Fuchs. Oder, besser gesagt: Ich wäre gern der da auf dem Bild, aber ich bin ja nur ein bedeutungsloses, kleines Schweinchen und habe noch nicht einmal Federn, so wie ein Vogel Aber das hat der Fuchs auch nicht, und das beruhigt mich dann doch ein wenig. Denn fliegen können sollen Säugetiere nicht, finde ich, das soll den Vögeln vorbehalten bleiben.

Ach, ich möchte auch noch so viele Dinge sein, können und haben. Aber das geht alles nicht so einfach. Doch nun muss ich erst einmal Schluss machen hier und mich in mein kuscheliges Heiabettchen verziehen, verzeiht mir bitte. Müdigkeit lässt sich jedoch nicht so leicht einfach ignorieren. Wenn man müde ist, sollte man so langsam schlafen gehen. Und wenn man sehr müde ist, sollte man schleunigst zusehen, dass man ans Schlafen kommt. So ist das, das ist ganz natürlich, das ist einfach die Natur. Adieu, ihr lieben Ameisen in euren schäbigen Haufen. Ich suhle mich jetzt noch ein wenig im Morast, und dann geht’s aber wirklich ab in die Pofe. Tschö.

Inhalt

2018-08-14 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

Jeder redet vom Inhalt. Inhalt soll ja so wichtig sein, er soll sogar der König sein. Das klingt ja wie vor hundert Jahren oder so – die Monarchie ist doch längst abgeschafft, heute gibt es keinen König von Deutschland mehr. Höchstens einen King of Currywurst aus Schland. Un d nicht nur einen, sondern davon gibt es immens viele. Und gemeint sind damit nicht besonders edle und mächtige VIPs, sondern genau das Gegenteil: Möchtegerns, Gernegroße, Dumpfbacken und Schwachmaten. Vollpfosten eben.

Ich lehne Inhalt ab. Webseiten sollten schlicht und ergreifend inhaltslos, inhaltsleer sein, einfach nur kahle Seiten ohne Text, Bilder, Videos und solch einen Unfug. Die Welt ist doch voll davon, ja überfüllt. Das WWW ist doch überbevölkert, wenn wir es so nennen wollen, überbevölkert mit inhaltsträchtigen, inhaltsschwangeren, überladenen Webseiten – natürlich alle furchtbar wichtig, alle schrecklich bedeutsam.

Weg damit!, sage ich. Ich will diesen ganzen Quatsch mit Soße nicht mehr. Ich stelle mir das Web 5.0 völlig inhaltsbefreit vor, wunderbar aufgeräumt, ja still und meditativ. Aber das wird noch dauern. Wo sind wir jetzt? Web 2.0? 3.0? Ich weiß es nicht, und diese Bezeichnungen sind ja auch so ein Quark. Interessiert doch alles nicht.

Leere sei.

Spam: Ich hoffe du bist gut!

2018-08-07 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

»Hallo
Ich hoffe du bist gut!
Bitte bestätigen Sie, dass Sie diese E-Mail-Adresse noch verwenden. Ich habe eine private Transaktion mit Ihnen zu diskutieren, die mit Geldtransfer zu tun hat. Wenn Sie interessiert sind, bitte antworten Sie sofort zurück, damit ich Ihnen umfassende Details darüber geben kann, was wir tun sollen.
Freundliche Grüße

Lutt Albrecht«

– Aus einer Junk-Mail

Ja, das stimmt, ich bin gut – aber du bist böse, weil du ein verfluchter Spammer bist. Da ist es nur recht und billig, wenn du eine ordentliche Tracht Prügel vom Windmühlenflügel bekommst, denn die hast du dir redlich verdient, du kriminelles Subjekt. Was wir tun sollen, fragst du Spacko? Mein Vorschlag: Ich markiere deinen Dreck als Spam, und du versuchst mal, eine ordentliche Arbeitsstelle zu finden. Oder nee, lass mal, wahrscheinlich beklaut so einer wie du seinen Arbeitgeber, drückt sich vor der Arbeit oder labert seine Kolleginnen und Kollegen mit geistigem Dünnschiss voll. Geh einfach sterben, Missgeburt.

Spam: ICH HABE EINE SPENDE

2018-07-19 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

»ICH HABE EINE SPENDE VON 5 MILLIONEN EURO FÜR SIE..KINDLICH E-MAIL MIR ZURÜCK, UM DIESE SPENDE ANZUWENDEN.ANMERKUNGEN, DASS ICH EINE LÖSUNG IM JANUAR DIESES JAHRES 2018 GEWONNEN HABE, UND DANN IST MEIN LEBEN NIE WEITERHIN BLEIBT. ICH HABE ENTSCHLOSSEN, DIE MENSCHHEIT ZU HELFEN DAS IST, WARUM ICH DIESE SPENDE VERGEBEN MUSS, UM DIESE SPENDE ANZUWENDEN-«

– Aus einer Junk-Mail

SCHREI MICH NICHT SO AN, DU HUNDESOHN, DER KEINE KLEINBUCHSTABEN KENNT!