Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Immer weiter machen

2019-02-20 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

Immer weiter machen, niemals aufgeben, auch wenn man nichts wird oder Wirt wird oder gezwungen ist, Versicherungsvertreter (m/w) zu sein. Ja, schön ist das alles nicht, aber trotzdem darf man nie, nie, nie aufgeben, immer wieder aufstehen muss man, immer wieder und wieder. Denn du bist ein Tiger, eine Adlerin, eine hoch motivierte Rampensau oder ein Rampeneber.

Testbenutzer

2019-02-19 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

— Testbenutzer is connected —
[Testbenutzer] Hallo Freunde!
[Testbenutzer] Wo seid ihr denn alle?
[Testbenutzer] da ist niemand
[Testbenutzer] ich bin sehr traurig
[Testbenutzer] und verzweifelt. Ach, es ist ein Leben in einem Jammertal, dieses Leben. Die Welt ist so grau und schmutzig, dass ich weinen möchte, jeden Tag und den lieben langen Tag lang, und das auch noch jeden Tag, also täglich. Ich bin sehr verzweifelt und leide an einem heftigen, deftigen Weltschmerz.
— Testbenutzer is disconnected —

Zendoodle

2019-02-04 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Wieder so ein neudeutscher Ausdruck: Zendoodle. Hatte ich noch nie gehört, bevor ich das bei dem Schreibgeräte-Hersteller edding sah. Es handelt sich dabei offensichtlich um ein spielerisches Zeichnen von Mustern zur Entspannung. Also um Krakeleien. Ein besseres deutsches Wort dafür fällt mir jetzt zugegebenermaßen auch nicht ein. Wie auch immer: hübsch sehen die Beispiele auf der Website von edding ja aus. Aber ob man das selber auch so gut hinkriegt? Ich habe es noch nicht ausprobiert. Bin eh nicht so ein Deko-Typ. Schlicht und funktional – so sieht meine Wohnung aus. Hm, tja, und ein wenig unaufgeräumt und so. Da würden so schön bekritzelte Dekoartikel doch völlig untergehen. Ja, tut mir jetzt auch Leid, aber da wird edding wohl kein Geld an mir verdienen können …

SSD für 1000 Euro

2019-02-03 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

SSD für 1000 Euro

Ja, das war doch mal ein Schnäppchen bei ebay. Da habe ich natürlich sofort zugegriffen. Ein Solid State Drive mit 240 Gigabyte, gebraucht, für nur tausend Mücken, also wie blöd ist denn da so ein Händler, seine gute Ware zu so einem Spottpreis zu verschleudern? Und er hatte noch mehr Artikel, ähnliche Angebote, und alle für genau tausend Euro. Sagenhaft. Da muss man doch einfach zuschlagen. Gut, ich habe mein Bankkonto geplündert dafür, und das zweite Bankkonto auch, und jetzt muss ich echt mal ein paar Nachtschichten einlegen, damit ich das Geld wieder reinkriege – aber was soll’s. – Doch halt, da fällt mir ein: mein Arbeitgeber bietet ja gar keine Nachtschichten an. Mist. Da war ich wohl doch ein wenig zu sehr im Kaufrausch …