Sprichwörter für Anfänger: Wald

2014-04-17 von Torsten

Wie man in den Wald hinein ruft, macht noch keinen Sommer.

Ach, Montage

2014-04-14 von Torsten

Ach, immer diese Fickifacki-Montage. Nein, ich bin nicht auf Montage, auch nicht im Rotlichtmilieu, ich meinte den Wochenbeginn. Der ist doof.

Die Sonne scheint

2014-04-14 von Torsten

Die Sonne scheint. Wir wissen bloß nicht, wann und wo, weil wir immer nur hier unten im tiefen Schächte-Labyrinth umherirren, in das kein Tageslicht einzudringen vermag. Das macht uns natürlich depressiv: tagelang, nächtelang immer nur in ziemlicher Finsternis verbringen zu müssen, denn unsere Taschenlampen, Feuerzeuge und Streichhölzer spenden nicht gerade sehr viel Licht. Ich glaube, wir werden diesen Zustand nicht mehr lange ertragen können. Dann werden wir kollektiven Selbstmord begehen, aber die Welt da oben, da draußen, wird es wohl nie erfahren. Wir sind total verloren. Es ist furchtbar.

Facebook-Seite gekillt

2014-04-11 von Torsten

So, gestern Nacht habe ich fortgefahren, meine Wohnung zu entrümpeln, und heute habe ich meine Sackmühlen-Facebook-Seite entfernt.

Facebook versucht ja angestrengt, die Benutzer quasi zu zwingen, Geld für bezahlte Beiträge auszugeben. Anders ist eine nennenswerte Anzahl von Lesern nur noch schwer zu erreichen; es sei denn, man würde unverhältnismäßig große Anstrengungen auf sich nehmen, um die natürliche Erreichbarkeit zu erhöhen. Aber wozu? Mit der Sackmühle verdiene ich kein Geld, es ist ein Freizeitding; also wozu der ganze Aufwand? Dieser Kommerz-Gigant und Kapitalismus-Spacko Facebook kann mich wirklich mal am Popo lecken. Tschüss.

Und ähnlich wie bei der Wohnungs-Ausmistung fühle ich mich herrlich befreit, aber keineswegs innerlich leer. Ganz im Gegenteil.

Weblication mit Parthenocissus

2014-04-11 von Torsten

Weblication ist ein CMS (content management system) des seriösen deutschen Herstellers Scholl Communications AG. Als ich mir auf der Seite www.weblication.de/cms/cms-grid.php das Beispielvideo Designs bauen anschaute, traute ich meinen Augen kaum: ab Minute 0:24 ist im Hintergrund des gezeigten grauen Baukastens ein Cannabis-Blatt zu erkennen – zumindest nach meinem Dafürhalten. Absicht? Unwissenheit? Wir wissen es nicht. Ich glaube, ich schreibe das Unternehmen mal an und weise darauf hin.

Nachtrag:
Es handelt sich bei der Hintergrundgrafik um eine Photoshop-Standarddatei, die wohl eher die Pflanze Parthenocissus zeigt, auch genannt Wilder Wein. So teilte mir das Unternehmen mit. Und ich werde mich jetzt noch für den unnötigen Aufwand entschuldigen.

Sprichwörter für Anfänger: Axt

2014-04-10 von Torsten

Die Axt im Haus fällt selbst hinein.

Die Festplatte

2014-04-10 von Torsten

Die Festplatte, die ich vorgestern gekauft hatte, habe ich gestern reklamiert. Neben der Tatsache, dass sie gebraucht ist und über 37.000 Betriebsstunden hinter sich hat, und der weiteren Tatsache, dass sie bereits 2008 hergestellt wurde und somit schon über fünf Jahre alt ist, hatte mich gestört, dass sie trotz intensiver Luftkühlung und im Leerlauf so viel Hitze erzeugte, dass sie nicht unter 38 Grad Celsius zu kühlen war.

Der Computerhändler war sichtlich angepisst, obwohl ich kein Geld zurück haben, sondern eine fabrikneue Festplatte mit entsprechender Zuzahlung nehmen wollte. Vermutlich ist die Gewinnspanne bei Gebrauchtware höher. Die Festplatte käme aber (als überholte Retourenware?) vom Hersteller, meinte er. Außerdem sei die Software, die ich zum Testen benutzt hatte, »Schrott«.

Aha. Der Kunde ist doof, klar. Wenigstens wurde ich nach meinem Umtausch freundlich verabschiedet. Immerhin hatte ich noch zwei Kabel dazu gekauft. Neuware, versteht sich.