Sackmühle

Kaufe nie die Mühle im Sack

Erster Tag

2012-01-01 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Am ersten Tag im Jahr oder am Anfang eines neuen Zeitalters, am ersten Tag meines Lebens oder am Anfang von allem, das jemals existieren wird, da regnet es und regnet und regnet, und irgendwer oder irgendwas sitzt bei mir und sagt, es könne ja nicht immer regnen, und ich stelle mir Sonnenschein vor, und im gleichen Moment hört der Regen auf und die Sonne scheint hell und warm, und ich erkenne einen Menschen neben mir, eine Frau, und sie lächelt und ihre Augen sehen fröhlich aus und sie bittet mich, ein erstes Wort zu sprechen, ein Wort, das so mächtig ist, dass neue Welten entstehen, und ich tue ihr den Gefallen, mühelos spreche ich ein Wort, das mir gerade in den Sinn gekommen ist, ein Fantasiewort, ein Wort, das es bisher noch nicht gegeben hatte, und ich merke, wie mein Denken innerhalb von Minuten klarer wird, und ich erkenne, dass ich meine Welt selbst erschaffen kann, eine große, weite, verrückte und unglaubliche

Raumzeit.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.