Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Januar = wunderbar

2012-01-02 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Endlich ist die grauenhafte Weihnachtszeit vorbei mit ihren kitschigen Dekorationen, der fürchterlichen Musik und den gestressten Menschen, die beim Einkauf verzweifelt nach Geschenken suchen oder Lebensmittel bunkern, als ginge es darum, die halbe Stadtbevölkerung durchzufüttern.

Und kurz vor Silvester wird Feuerwerk in Millionenhöhe gekauft, um es zum Neujahr zu verballern und zu verpulvern, anstatt die Knete für hungernde Kinder oder leidende Tiere oder die Rettung der Umwelt zu spenden. Es kotzt mich einfach unheimlich an.

Aber ab zweiten Januar ist dann eigentlich die Welt wieder ganz schön. Es kehrt Ruhe ein. Frischen Muts kann man an Aufgaben heran gehen, die man im letzten Jahr vielleicht noch nicht so recht auf die Reihe gekriegt und über die Bühne gebracht hat. Es kann ja alles nur besser werden.

Bis zum nächsten Jahreswechsel.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.