Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Patente auf gewöhnliche Pflanzen

2014-08-26 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Patente auf Saatgut bedrohen die Artenvielfalt und gefährden damit letztendlich die Ernährung der Menschheit. Wie man im Themenheft Saatgut der ProSpecieRara und der EvB (Erklärung von Bern) lesen kann, wurden Patente »ursprünglich zum Schutz der ErfinderInnen von Industriegütern entwickelt. Die wenigsten Menschen wissen jedoch, dass in den letzten Jahren auch immer mehr Patente auf gewöhnliche Pflanzen wie Peperoni oder Brokkoli erteilt werden und welche Auswirkungen dies hat.«

Gentechnisch veränderte Pflanzen sind schlimm genug, Patente auf diese gentechnisch veränderten Pflanzen sind schlimmer, aber ganz schlimm ist es, wenn es verdammten Bonzenkonzernen erlaubt wird, Patente auf gewöhnliche Pflanzen anzumelden.

Diese Tatsache, zusammen betrachtet mit der Privatisierung von Trinkwasser (in Europa besonders berüchtigt: Nestlé) und den geheimen Verträgen zu den transatlantischen Freihandelsabkommen CETA und TTIP, lässt unsere nahe Zukunft äußerst düster aussehen. Und, wie mir scheint: ein Großteil der Bevölkerung kriegt von all dem nichts mit oder ignoriert diese beängstigenden Entwicklungen. Freunde der Nacht: Wir steuern auf eine Form des Kapitalismus zu, wie ihn sich selbst Karl Marx wohl in seinen schlimmsten Alpträumen niemals hätte vorstellen können.

Saatgut – Bedrohte Vielfalt im Spannungsfeld der Interessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.