Sack mir, wo die Mühlen sind

Chinesisches Besteck

2018-01-30 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Ich weiß ja nicht, ob in China hochwertige, haltbare Essstäbchen hergestellt werden; die Bestecke für die Märkte der westlichen Welt sind aber offensichtlich Mist. Hauptsache billig. Und: außen hui (na ja), innen pfui.

Chinesische Gabel

Die abgebildete Gabel macht ja erst einmal einen ganz ordentlichen Eindruck. Man denkt sich: ›Oh, das Metall wird innerhalb der Kunststoff-Ummantelung mit Nieten festgehalten.‹ Allerdings erwies sich die Gabel bei der Benutzung als eher labil. Und wenn man sich das Bild anschaut: Die Nieten sind Attrappen. Da ziehe ich doch die Massivbestecke deutscher Machart vor. Natürlich sind sie teurer als dieser China-Schund. Aber dafür kauft man sie auch nur genau ein Mal – und verwendet sie, bis man selbst das Zeitliche segnet.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.