Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Rote Grütze

2015-09-01 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Ach, was konnte meine Oma leckere Rote Grütze machen! Da waren frische rote Sommerbeeren drin, Kirschen und Sago. Und darüber gegossen wurde natürlich Vanillesoße.

Als ich Rote Grütze neulich im Discounter zu einem reduzierten Preis sah, musste ich zuschlagen. Doch was für eine Enttäuschung! Etwas so künstlich Schmeckendes habe ich ja lange nicht mehr gehabt. Es mag ja stimmen, dass da nur natürliche Pflanzenextrakte drin sind. Aber was haben denn Apfel, Süßkartoffel, Rettich und Karotte in einer Roten Grütze zu suchen? Und das soll dann sogar die »beste Rezeptur« des Herstellers sein?

Ich weiß ja, dass industriell hergestelltes Menschenfutter (ja, Entschuldigung, ich kann es nicht anders nennen) nicht so lecker schmecken kann wie das, was unsere Großmütter aus größtenteils frischen Zutaten gekocht haben. Aber … na ja … ich will mich nicht weiter darüber auslassen, bevor ich hier noch eine Abmahnung kassiere oder so. Aber es ist halt meine persönliche Meinung, und mein Geschmack ist eben so, wie er ist.

Unsere Rote Grütze

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.