Sackmühle

Mehl ins Getriebe

AIMP

2015-01-16 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

AIMP ist eine Software zum Abspielen von Musik, und zwar eine russische. Sie orientiert sich recht stark an dem berühmten Winamp, aber ich finde sie irgendwie viel cooler als jenes olle, überfettete Ding. Und dabei kann AIMP genauso viel.

Überhaupt kommt so einige verdammt gute Software aus Russland – und wieso auch nicht, die Russen haben schließlich auch rockende Raketen in den Weltraum und fähige Satelliten in die Erdumlaufbahn geschossen, wieso sollen sie da nicht auch taugliche Unterhaltungs-Software programmieren können. Muss ja nicht immer alles nur aus Amiland kommen.

Doch zurück zu AIMP: Man kann damit auch Internet-Radio-Streams aufnehmen, und das tue ich gerade. Nämlich die Mucke von dem Sender, von dem ich im vorigen Artikel so geschwärmt habe. Ihr fragt euch jetzt vielleicht, warum ich das Zeug aufnehme, wo es doch so viel Gedöns per Stream zu hören gibt, Tausende von Stationen mit Hunderten von verschiedenen Musikstilen. Braucht man doch nix zu konservieren bei dem Überangebot. Ja, keine Ahnung, weiß ich jetzt auch nicht. Ich denke mir wohl:

Wat man im Sack hat, dat hat man im Sack.

Eine Antwort zu »AIMP«

  1. Ronald sagt:

    Kaspersky kommt schließlich auch aus Russland, und einen Player, der Livestreams aufnehmen kann, das hat schon was!

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.