Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Brennnessel

2012-04-16 von Torsten in Kategorie Mahlen nach Zahlen

Den Arm hinein halten
ohne zurückzuzucken
ein kleiner Schmerz
eine kleine Mutprobe
es sticht und brennt
und wird noch wehtun
Stunden danach

Und wie beim Liebeskummer
glaubst du
es würde nie wieder aufhören
es würde nie wieder weggehen
nie mehr gut werden

Eine Antwort zu »Brennnessel«

  1. Violine sagt:

    Weisst Du was?
    Als Kind bin ich mal voll in so einen Brennesselbestand reingefahren. Meine Mutter hat dann meine Knie mit einem aufgeschnittenen Apfel behandelt.
    Das war auf einer Fahrradtour. Wir sind eine Anhöhe hinuntergefahren, danach kam eine Rechtskurve. Und die habe ich nicht mehr gekriegt, sondern bin geradeaus in die Brennesseln rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.