Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Die WELT 2008 und 2011: Atomkraft, ja bitte!

2011-03-27 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Die konservative Tageszeitung WELT der Axel Springer AG hatte im Jahr 2008 versucht, die Argumente gegen Atomkraftwerke als »Mythen« zu verunglimpfen. Utopia.de blieb nach der Lektüre skeptisch und hat den Reaktor-Experten Christian Küppers vom öko-Institut in Darmstadt gebeten, seine Einschätzung zu den Pro-Atomkraft-Argumenten des Welt-Artikels zu geben.

Utopia-Artikel vom 23.03.2011.

Und trotz des Unglücks in Fukushima schürt WELT ONLINE nach wie vor die Angst vor einem Atomausstieg – mit dem »billigen« Argument, die Strompreise würden teurer werden.

WELT-Artikel vom 15.03.2011.

Jo! Und mit Atomkraft sind die Preise etwa nicht ständig immer nur teurer geworden? Stopfen sich die Großkonzerne denn nicht, wo es nur geht, die Taschen voll?

Die WELT bekommt für ihre großkapitalismus-freundliche Gesinnung hiermit Prügel vom Windmühlenflügel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.