Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Schrecklicher Hintergrund

2019-01-11 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

Ganz ehrlich: Wer so einen Hintergrund wie den unten abgebildeten auf seiner Website hat, sollte erschlagen werden!

Schrecklicher Hintergrund

Nun gut, zugegeben, die Sackmühle hat auch einen schrecklichen Hintergrund (ganz bewusst und gewollt allerdings). Der liegt aber außerhalb des Inhaltsbereiches und ist als »Füllmaterial« für große Bildschirme gedacht – es läuft aber keine Schrift darüber. Bei der Website, deren URL ich natürlich nicht angebe, weil ich ja niemanden diffamieren möchte (jedenfalls keine Privatpersonen), läuft aber tatsächlich, auch wenn hier nicht abgebildet, die Schrift über diesen schrecklichen Hintergrund. Das erschwert natürlich das Lesen, noch zumal die dortige Schrift mit ihren 12 Pixeln winzig klein ist (Browser-Standard sind 16 Pixel).

Aber nun gut, die private Website wurde von Hand erstellt, was ich wiederum ziemlich gut finde angesichts der vielen blöden Baukastensysteme, die man heute so hat und die ja quasi keinerlei eigene Arbeit oder besonderes Herzblut mehr erfordern. Ein Blick in den Quellcode zeigte mir, dass Ulli Meybohms HTML EDITOR verwendet wurde, ein Editor, mit dem ich auch einmal gearbeitet habe – vor langer, langer, ja geradezu sehr langer Zeit allerdings. Heute favorisiere ich den Bluefish – mit dem ich allerdings keine kompletten Websites völlig von Hand baue, sondern nur die Themes (Oberflächengestaltungen) für diverse Content-Management-Systeme bastele.

2 Antworten zu »Schrecklicher Hintergrund«

  1. Adelhaid sagt:

    Ich mag deinen Hintergrund sehr, er erinnert mich immer an diese Oberbekleidung aus einer Vergangenheit + vor allem an die lustigen Mützen, die man trug, mit Bommel natürlich. Die hatten ungefähr diese Töne, also die Gesamtkonstrukte.
    Vor ca. 1/2 Jahr habe ich selbst diese Erinnerung genutzt, um einen fast ähnliches Resultat am Ende zu haben, wie man es bei dir sieht, nur ein wenig dunkler. Es ist für das Blog meinen Heteronyms. Das klingt ein wenig komisch, aber … ach, schau doch einfach mal hin: https://glastradamus.blogspot.com/
    Das Ding ist nich ausgereift, aber ich mag es. Schau aber ja nicht auf den Inhalt, ist arg verschwörungspraktisch mit versuchter Phantasie.

  2. Torsten sagt:

    Ja, gut, aber du hast diesen gemusterten Hintergrund ja auch nur außerhalb des Textbereiches; bei der von mir entdeckten Website läuft aber der Text über diesen gekachelten Hintergrund. Also gut, hier ist nun doch ein kleines Beispiel:

    Schrecklicher Hintergrund mit Schrift.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.