Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Veganes Spargelgericht

2018-05-30 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Die Spargelzeit ist für mich eine herrliche Zeit, und den meisten Menschen dürfte es genauso gehen – zumindest treffe ich selten auf Leute, die Spargel fies finden. Wer Veganer/in ist, mag sich vielleicht die Frage stellen, wie man wohl Spargel köstlich zubereiten kann, ohne die sonst typischen Sachen wie Schinken und Ei zu verwenden; und auch eine gekaufte Sauce Hollandaise ist ja tabu, weil dort immer Ei drin ist. Nun, meine Bloggerkollegin Anne hat die Lösung. Sie stellt in ihrem Blog Cardamonchai ein veganes Spargelgericht vor, und zwar mit einer selbst zubereiteten und veganen Sauce Hollandaise. Mir Kochlaien (der sich übrigens höchstens als Teilzeitvegetarier bezeichnen darf und der Leute bewundert, die sich wirklich dauerhaft ganz ohne Fleisch/Wurst/Fisch oder gar völlig ohne tierische Produkte ernähren) kommt diese Kocherei ziemlich aufwändig vor, aber dafür kommen vielleicht Kochbegeisterten die Dinge, die ich so treibe, aufwändig vor. Wie auch immer, das Rezept klingt gut und das Ergebnis sieht verdammt noch mal ultra-lecker aus.

Mit solchen Kochkünsten kann ich leider nicht mithalten …

Eine Antwort zu »Veganes Spargelgericht«

  1. Anne sagt:

    Danke für die Erwähnung! Freut mich, dass das Rezept gut ankommt! 🙂

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.