Sackmühle

Kaufe nie die Mühle im Sack

Deutschland, das Land, in dem jedes fünfte Kind unter der Armutsgrenze lebt

2018-07-03 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Ich bin zufällig auf einen Artikel in der Huffington Post gestoßen: Ausländische Experten schauten sich an, wie Deutschland seine Bürger behandelt. Sie sind erschüttert. In den vergangenen zwanzig Jahren, so heißt es in dem Artikel, habe sich das Geld immer ungleicher verteilt – und auf derartige Aussagen stoße ich immer und überall. Aber ändern tut sich nichts. Uns geht’s ja gut. Immer schön weiter CDU und SPD wählen, die sorgen fürs Volk. FDP auch. Und AfD. Schon klar.

Noch mal langsam zum Mitschreiben: An den vielen prekären Zuständen sind keine Geflüchteten schuld. Schuld ist eine Politik, welche vorwiegend die Interessen der Reichen vertritt. Jene spülen eben auch eine ganze Menge Geld in die Kassen der Politiker/innen. Die Belange der normalen Menschen, die keine Reichtümer geerbt haben, kein Großunternehmen ihr eigen nennen können und die arbeiten gehen, statt andere für sich arbeiten zu lassen oder an den Börsen zu spekulieren, und die sich mit zwei bis drei Jobs durchschlagen müssen und immer noch kaum ihren Lebensunterhalt davon bestreiten können, nun, auf diese Menschen schauen unsere Regierenden mit, wie mir scheinen will, Interesselosigkeit bis Zynismus hinab. So sieht’s aus.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.