Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Deine Privatsphäre ist uns sehr wichtig

2017-06-30 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Die Bild-Zeitung hat sich kürzlich erdreistet, mir und anderen wehrlosen Bürgern unter dem Motto FÜNF! UND! SECHZIG! JAHRE![sic] eine Sonderausgabe ihres – hach, wie soll ich es nennen, ohne rechtliche Probleme zu bekommen – ihres journalistisch oft etwas nachlässig recherchierten … ach, was soll’s: ihres grottenschlechten Blattes ungefragt in den Briefkasten zu schmeißen.

Aber darum an sich geht es mir jetzt gar nicht so sehr. Sondern um Folgendes: Facebook hat in dieser »Zeitung für die Tonne«, wie ich sie mal nennen möchte, eine ganzseitige Anzeige geschaltet. Und da gibt sich Facebook ganz von der datenschützerischen Seite: »Deine Privatsphäre ist uns sehr wichtig!« – Och, jetzt kommen mir ja die Tränen. Das ist ja lieb! Mit der Einstellung »Privatsphäre-Check« kann der geschätzte Facebook-Benutzer beiderlei Geschlechts also »nachsehen und kontrollieren«, für wen welche seiner oder ihrer Inhalte sichtbar sind. Na gut, ich kann es kontrollieren. Besser wäre es, ich könnte es auch einstellen – sage ich jetzt mal im Scherz.

Doch im Ernst: Das mag ja sein, dass man steuern kann, welche anderen Benutzer was lesen dürfen. Bloß, und das ist das Dumme, kann ich ja gar nicht einstellen und noch nicht einmal »nachsehen und kontrollieren«, welche meiner Inhalte für Facebook sichtbar sind (ich spreche jetzt mal der Einfachheit halber in der Ich-Form, obwohl ich glücklicherweise meine Facebook-Konten vor einiger Zeit komplett aufgekündigt habe). Ich will es mal so sagen: Alle meine Inhalte dürften wohl für Facebook sichtbar sein. Und nicht nur das: Sie werden für die Wirtschaft verwertet. Und es werden Cookies in meinem Browser gesetzt, die mich (so ich denn Facebook-Benutzer bin) auch wunderbar verfolgen. Tracken nennt man das im Neudeutschen. Und und und …

Tja, diese schöne große Überschrift in der genannten Werbeanzeige – weiße Schrift auf facebookblauem Grund – »Kontrolliere, wer was sieht« müsste wohl, wenn Facebook denn ehrlich wäre, heißen: »Kontrolliere, wer was sieht (außer Facebook selbst)« – aber über Online-Tracking, Big Data und kommerzielle Überwachung verliert Facebook selbstverständlich kein Wort.

Eine Antwort zu »Deine Privatsphäre ist uns sehr wichtig«

  1. Adelhaid sagt:

    Ohje, du hast mich gerade an ein Momentum meines Lebens erinnern, denn ich mal als kulturellen Schock bezeichnen möchte – das Halten eines „aufgeklappten“ Exemplars der Gratis-Bildzeitung in 2 Händen, was nicht leicht war; sagen wir es ist, war und wird ebenso umöglich sein wie die Sache in und um das Gesichtsbuch.

Hinterlasse eine Antwort

* = erforderliche Angaben