Mehl ins Getriebe

»Aus kontrollierter Herkunft«

2016-10-29 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Manchmal sieht man Aufschriften auf Lebensmittelverpackungen, die Vertrauen bilden sollen. Heute entdeckt, und zwar auf einer Packung Breakfast Bacon von Herta: »Fleisch aus kontrollierter Herkunft«. Nun, was heißt das? Sicherlich nicht, dass das Fleisch aus artgerechter Haltung stammt. Als ich dann aber die Packung umdrehte, entdeckte ich, dass Herta zu Nestlé gehört – nein, ich hatte das bisher nicht gewusst, aber man könnte rhetorisch fragen: Was überhaupt gehört denn nicht zu Nestlé? Und dass Nestlé gern kontrolliert, ist ja gar nicht falsch: nämlich den Nahrungsmittelsektor mit riesigen Marktanteilen, und zwar weltweit.

Tja, Fazit, Moral, Schlussfolgerung? Keine Ahnung. Ich wollte das nur mal erwähnen. Jeder muss halt selbst entscheiden, was zu tun ist und welches Einkaufsverhalten man an den Tag legen möchte.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.