Mehl ins Getriebe

Wächter

2013-04-12 von Torsten in Kategorie Mahlen nach Zahlen

Ich werde warten, bis dein Wächter einmal unaufmerksam ist,
ich werde deinen Portier überlisten, deine Wachen vergiften,
deine Mauern einreißen und eindringen in dein Schloss,
in dein wunderschönes, wohlbehütetes Heim.

Ich werde kommen, wenn du es am wenigsten erwartest,
ich werde deine Burg erobern, wenn deine Tore offen sind,
ich werde deine Wachen bestechen, durch deine Tür gehen
und mich breit machen in deinem wunderbaren Zuhause.

Jeder Wächter macht Fehler, jeder Schutz wird brüchig, jede
Abwehr bekommt Löcher und wird porös, und ich werde da sein
zu gegebener Stunde, ich werde eindringen wie ein Virus, ich
bin dein Albtraum, dein Schicksal, ich bin dein ungebetener

Gast.

Eine Antwort zu »Wächter«

  1. Trudi sagt:

    An meine Firewall kommste nie nicht vorbei. 🙂

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.