Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Es ist nicht gut

2012-03-02 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Es ist nicht gut
Morgens unausgeschlafen zu sein
Tagsüber wenig leistungsfähig zu sein
Ständig müde zu sein
Und sein Pensum nicht zu schaffen

Es macht keinen Spaß
Ein Müßiggänger zu sein
Nichts getan zu kriegen
Abgeschlafft herumzuliegen
Und unnütze Gedanken zu haben

Es ist blöd
Nichts auf die Reihe zu kriegen
Weil man am Tag davor
Gefeiert hat geeiert hat gereihert hat
Den Tag vertrödeln ist blöd echt blöd

2 Antworten zu »Es ist nicht gut«

  1. maylis sagt:

    Ein paar M&Ms helfen da sicher! Überraschungseier? Oder einfach mal durchschlafen bis nächstes Jahr und dann nochmal von vorne los.
    Was soll ich sagen, fühl mich selber wie ne Leiche. Und seh auch so aus, natürlich. Thank God It’s Friday! Börsencrash-Friday or Good Friday (das ist der Kar-Fr.) .Oder Zahltag endlich! Ja, wie lang soll ich denn noch warten? Na, eben!

  2. Torsten sagt:

    Ich klang wohl so, als würde ich ausschweifende Partys feiern. Dem ist nicht so. Ich bin in aller Regel fit tagsüber. Trotzdem geht es mir so, dass ich einfach am Ende des Tages oft das Gefühl habe, ich hätte mehr schaffen können, wenn ich mich besser organisiert hätte.

    Ich bewundere Menschen, die Beruf, Haushalt, Familie und noch drei Nebenbeschäftigungen und sieben Hobbys auf die Reihe kriegen und sogar noch zum Schlafen kommen. Ich weiß immer nicht, wie so was gehen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.