Bald ist Ostern

2012-03-11 von Torsten

Bald ist Ostern, und manche Suchenden stoßen durch entsprechende Suchbegriffe auf mein Blog, da ich mal einen Artikel schrieb über einen Hasen, der von einem Tier gerissen worden war. Ich war damals nichtsahnend auf einem Waldweg auf die Szene zugelaufen, und ein Bussard flog erschrocken auf. Von dem Hasen mit dem abgerissenen Kopf (welcher nirgends mehr zu finden war) machte ich Fotos und veröffentlichte sie zur Osterzeit 2010 hier im Blog, was fürchterliche Diskussionen auslöste.

Ich entferne weder den Artikel noch die Bilder, weil es ein normaler Vorgang in der Natur ist, dass Tiere andere Tiere töten, um sich zu ernähren. Aber die Empörungen hatte wohl auch eher die zeitliche und thematische Nähe zum christlichen Osterfest ausgelöst.

Egal, jedenfalls will ich dieses Jahr mal die schönen Seiten der Osterzeit darstellen. Dazu gehören in unserem Kulturkreis ja die hübsch angemalten Ostereier. Es gibt Menschen, die Eier nicht nur bemalen, sondern auch Muster hinein fräsen und richtige Kunstwerke daraus machen. Es müssen natürlich nicht immer echte Eier sein, schon gar nicht von Hühnern aus der Legebatterie. Nein, es geht auch mit der Modelliermasse Fimo®.

Was für wundervolle Sachen dabei heraus kommen können, zeigt euch Tinko in ihrem Eier-Atelier. Unbedingt anschauen!


Nachtrag:
Tinko hat mich darauf hingewiesen, dass ihre Eier »ALLE ECHT« sind! »Das Fimo«, schreibt sie, »pansche ich nur obendrauf«. Sie hat einen Artikel verfasst, wo man anhand aussagekräftigen Bildmaterials sehen kann, »wie es funzt«.

2 Antworten zu »Bald ist Ostern«

  1. Tinko sagt:

    Lieber guter Herr Sackmüller,

    icke freu mir wie Bolle über Deinen Wink mit dem Zaunspfahl!
    Dankedankedanke!

    Aaaaaber….kleine Korrektur muß sein, so gerne, wie es mir leid tut:

    meine Eier sind ALLE ECHT!

    Also auch batteriegelegt und so.
    Das Fimo pansche ich nur obendrauf.
    (ich werde mal gleich Bildlis einstellen, auf denen zu sehen ist, wie es funzt)

    Liebe österliche Grüße
    Tinko

  2. Torsten sagt:

    Danke für die Aufklärung! Ich habe einen kleinen Nachtrag geschrieben, in welchem ich meinen Irrtum korrigiere und auf deinen erklärenden Artikel verweise. Nun hast du sogar noch einen Link mehr von mir.

Hinterlasse eine Antwort

* = erforderliche Angaben