Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Lieber Freund

2010-03-13 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

AnführungszeichenLieber Freund

Ich vermute das diese E-Mail eine ?berraschung f?r Sie sein wird, aber es
ist wahr.
Ich bin bei einer routinen ?berpr?fung in meiner Bank (Chartered Bank von
S?d Afrika) wo ich arbeite, auf einem Konto gesto?en, was nicht in anspruch
genommen worden ist, wo derzeit $14.300,00(vierzehnmillionendreihundert US
Dollar) gutgeschrieben sind.
Dieses Konto geh?rte Herrn Christian Eich, der ein Kunde in unsere Bank
war,der leider verstorben ist.
Damit es mir m?glich ist dieses Geld $14.300,000 inanspruch
zunehmen,ben?tige ich die zusammenarbeit eines Ausl?ndischen Partner wie
Sie, der mir die erforderliche Hilfe geben kann f?r diese Inanspruchnahme.

Bitte Lesen:
http://[von Redaktion entfernt]859479.stm

Ihr Anteil w?re 30% von der totalen Gange, w?hrend die restlichen 70% ist
f?r mich und meine Kollegen. Wenn Sie interessiert sind, k?nnen Sie mir
bitte eine E-Mail schicken, damit ich Ihnen mehr Details zukommen lassen
kann.

Bitte, Sie m?ssen diese Transaktion sehr vertra?lich behandeln weil die
Transaktion einer DEAL ist.
Falls Sie mein Angebot akzeptieren und mit mir zusammenarbeiten, w?rde mich
das sehr freuen. Sobald ich Ihre Antwort (Adresse,email adresse und
Telefonnummer) erhalten habe, werde ich Sie mit den Details vertraut machen
und unser Treffen in Europa arrangieren.

Mein email adresse [von der Redaktion gelöscht]@aim.com

Mit freundlichen Gr??en
Zach Botha

Abführungszeichen

—

Lieber Freund,

?berrascht ist doch wohl heute niemand mehr ?ber Spam.

Au?erdem finde ich es ein bisschen ungerecht, dass Sie 70 % von der Garage … Gange … Gage behalten wollen, wo ich doch die meiste Arbeit habe. Ja, wirklich, ich muss schlie?lich fein s?uberlich meine ganzen Kontodaten mit allen meinen PINs und TANs an Sie ?bermitteln, damit Sie mir das viele Geld auch wirklich korrekt ?berweisen k?nnen. Was glauben Sie, was das Zeit und Nerven kostet!

Bitte, Sie m?ssen aber ganz vorsichtig und vertraulich mit meinen Daten umgehen, bitte versprechen Sie mir das ganz fest!

Ach nein, Sie wollen mich ja erst einmal pers?nlich kennen lernen. Gut, dass wir uns in Europa und nicht in Afrika treffen werden. Das ist sehr fair von Ihnen, dass Sie extra nach Europa reisen, wo Sie sich ja schon 70 % derriesigen Summe, die in Wirklichkeit gar nicht existiert, einsacken.

Ich w?nsche Ihnen jetzt schon eine gute Reise ins Land, wo der Pfeffer w?chst, oder schie?en Sie sich doch am besten gleich auf den Mond.

Mit freundlichen Gr??en
Torsten von der Sackm?hle

Kommentare sind geschlossen.