Wir sind so durch den Wind

Sehr geehter Autofahrer

2024-05-26 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel
Sehr geehrter Autofahrer

Sehr geehrter Autofahrer, Sie stehen mit dem Heck Ihres Fahrzeugs im abgesenkten Bereich meiner Garageneinfahrt. So behindern Sie das Ein- und Ausfahren. Im Wiederholungsfall werde ich die Behinderung anzeigen! […]

– Zettel an der Windschutzscheibe meines Firmenfahrzeugs

Ja, ein paar Zentimeter weit stand ich möglicherweise im abgesenkten Bereich des Bürgersteigs. Dass ein paar Zentimeter es allerdings verunmöglichen, in Ihre Garage ein- oder aus ihr auszufahren, das will mir doch ein Stück weit unglaubwürdig erscheinen, lieber Nachbar oder liebe Nachbarin.

Bei der Gelegenheit: Woher wollen Sie eigentlich wissen, dass ich ein Autofahrer bin und nicht vielleicht eine Autofahrerin? Das mit der geschlechtsneutralen oder geschlechtergerechten Sprache, oder wie man das auch immer nennen will und mag und soll, das üben wir aber noch mal ein bisschen, ja? – Öh, ’tschuldigung, natürlich nicht wir gemeinsam, sondern Sie üben das bitte für sich allein. Denn ich möchte eigentlich nicht so viel und so eng mit Ihnen was zu tun haben.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.