Sack mir, wo die Mühlen sind

Wasserstoff – klimaneutral oder klimaschädlich

2022-10-05 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Wasserstoff kann in einer klimaneutralen Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Es gibt verschiedene Verfahren, um ihn zu gewinnen. Den verschiedenen Herstellungsmethoden werden sprachlich diverse Farben zugeordnet: von grau über blau und türkis bis grün, aber es gibt sogar noch weitere Zuordnungen.

Nur der durch Elektrolyse hergestellte Wasserstoff, bei dem der zur Erzeugung benötigte Strom von erneuerbaren Energien stammt, ist klimaneutral – der sogenannte »grüne« Wasserstoff.

Freilich wollen etliche Konzerne ihre veralteten, fossilen Verfahren unter dem Deckmantel des »blauen« Wasserstoffs fortsetzen. Das dadurch ausgestoßene Kohlenstoffdioxid führt uns beim Klimaschutz in eine Sackgasse. Und Projekte in Drittländern, die zulasten der dortigen Bevölkerung gehen, sind ethisch nicht vertretbar.

Deshalb ruft das Umweltinstitut München dazu auf, von Wirtschaftsminister Habeck zu fordern, dass der Staat Wasserstoff-Projekte nur dann mit Steuergeldern fördert, wenn sie erneuerbar und fair sind.

Hier kannst auch du dich an der Aktion beteiligen:
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/wasserstoff-nur-fair-und-erneuerbar

Eine Antwort zu »Wasserstoff – klimaneutral oder klimaschädlich«

  1. Graffitiartist.io sagt:

    Hallo,

    Dankeschön für diesen sehr interessanten Beitrag.
    Wir, von Graffitiartist, finden es super, dass ihr über diese Themen informiert.

    Viele Grüße
    Graffitiartist
    (Graffitimarketing für Unternehmen)

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.