Mehl ins Getriebe

Zuhören: Ein Schild, Offenheit, Geduld

2021-04-09 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Der Verein Impuls – Agentur für angewandte Utopien e.V. in Berlin hat »im Dezember 2016 […] den Monat des Zuhören ausgerufen. Inzwischen ist viel Zeit vergangen und viele Menschen haben ihr Ohr geübt.« Mir scheint die Aktion irgendwie im Sande verlaufen zu sein; jedenfalls wird etwa seit Mitte 2019 auf der Website über dieses Zuhör-Projekt nicht weiter berichtet.

Das, wie es dort so schön genannt wird, »bedingungslose Zuhören« im öffentlichen Raum gab den Zuhörenden die Möglichkeit, sich im Lauschen von Erzähltem, ja im aktiven Zuhören zu üben, Urteile und Bewertungen möglichst beiseite zu lassen und einfach präsent zu sein. Und den Erzählenden bot sich die Gelegenheit, dass ihnen einfach mal »nur so« zugehört wird.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.