Mehl ins Getriebe

Kartoffeldöner-Bratwurst

2021-11-04 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Hani Alhay, ein gebürtiger Libanese, betreibt im norddeutschen Oldenburg einen Imbiss, der leider zu weit weg von mir in Nordrhein-Westfalen liegt, als dass ich ihn mal besuchen könnte. Das Angebot ist breit gefächert und umfasst Pizza, Salate, Döner, Fisch und auch allerhand vegane Speisen. Doch wie komme ich überhaupt darauf?

Nun, bei REWE gibt es seit Kurzem eine sogenannte Kartoffeldöner-Bratwurst zu kaufen, und ich wurde neugierig, was das wohl sein soll. Dieser oben genannte Herr Alhay hat, so fand ich heraus, den Kartoffeldöner erfunden und stellt ihn selber her, und nun hat er sich zusätzlich noch diese besondere Wurst ausgedacht. Es ist eine Geflügelbratwurst mit Kartoffel, Parmak Sucuk (nach Art einer Knoblauchwurst) und Spinat. Bei der VOX-Show Die leckerste Idee Deutschlands machte er damit das Rennen.

Doch wie kam es überhaupt einst zu der Erfindung von Kartoffeldöner? Also, Hani Alhay sah 2015 ein Pegida-Plakat mit der Aufschrift »Kartoffel statt Döner« und dachte sich: »Warum Kartoffel statt und nicht mit Döner?« Und stellte kurzerhand eine Verbindung beider Lebensmittel her. Na, das ist doch auch eine Möglichkeit zur Völkerverständigung, und eine lustige dazu, muss ich sagen!

Kartoffeldöner-Bratwurst

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.