Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Tierleid/Tierwohl 2020

2020-01-09 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Tja. Wollen wir hoffen, dass sich in 2020 endlich mal entscheidende Dinge ändern, hin zu mehr Tierwohl. Ja, ich bin voll und ganz für ein Verbot privater Feuerwerke; nicht nur können, wie wir am vergangenen Silvester am Beispiel des Krefelder Zoos erleben mussten, Tiere dabei getötet werden, nein, jeder Haustierbesitzer erlebt wohl jedes Jahr wieder, wie sich Katzen und Hunde vor lauter Angst verkriechen.

Ich bewundere es, dass Veganerinnen und Veganer es schaffen, jahrelang völlig auf tierische Produkte zu verzichten, ja. Aber umweltbewusst und tierschützend ist eine vegetarische/vegane Ernährungsweise nicht zwangsläufig. Zum Beispiel werden in manchen Erzeugerländern Affen zur Kokosnussernte eingesetzt, unter grausamen Bedingungen, versteht sich. Zumindest aus konventioneller Produktion sollte man daher keine Kokosprodukte kaufen – einige Biohersteller versichern, zur Ernte weder Affen noch Kinder einzusetzen.

Und natürlich sollte Massentierhaltung endlich gesetzlich europaweit verboten werden, finde ich, oder zumindest muss nicht-artgerechte Tierhaltung verteuert werden, sodass sie sich wirtschaftlich einfach nicht mehr lohnt.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.