Sackmühle

Kaufe nie die Mühle im Sack

Wir lieben Tiere – gekocht, gebraten und gegrillt

2019-08-16 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Der Verzehr von Fleisch, insbesondere von Schweinefleisch, gehört nach Meinung einiger Schwachköpfe wohl unbedingt zur deutschen Kultur. Ronald hat die Auswüchse der Verblödung eines Teils der deutschen Bevölkerung (richtig geraten: es handelt sich vorwiegend um die politisch ziemlich weit rechts ausgerichteten Damen und Herren) gut auf den Punkt gebracht in seinem Artikel Wir Schweinedeutsche.

Sehr schön fand ich die zitierte Argumentation einer geistig offensichtlich völlig umnachteten Person: der Fleischverzehr sei gerade für Kinder wichtig, um Beziehungen zu Tieren aufbauen zu können. Ich sehe darin eher eine Erziehung zur Nekrophilie und frage mich, ob solche Gedankengänge im Kopf nicht furchtbar weh tun.

Eine Antwort zu »Wir lieben Tiere – gekocht, gebraten und gegrillt«

  1. Ronald sagt:

    Danke für den Verweis auf meinen Beitrag! Die Kopfschmerzen nach dem zitierten Gedankengang werden vermutlich gar nicht erst aufkommen oder, falls doch, nach der nächsten Portion Schweinefleisch schnell wieder verschwinden. Mahlzeit!

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.