Kaufe nie die Mühle im Sack

Siesta

2019-07-28 von Torsten in Kategorie Mit Weizen heizen

Irgendwo habe ich gelesen, die Spanier wollten ihre Siesta abschaffen, die Deutschen sie aber einführen. Nur – was soll letzteres bringen, wenn es doch abends in diesen Ultrabrutalo-Sommern immer noch genauso heiß ist wie tagsüber?

Ich finde, zuallererst sollte die Sommerzeit abgeschafft und uhrzeitmäßig auf Winterzeit gestellt werden. Winterzeit ist für mich die normale Zeit, denn da fällt zwölf Uhr mittags auf den Höchststand der Sonne. Wenn aber im Sommer der Höchststand der Sonne auf dreizehn Uhr fällt, dann bedeutet das doch, dass die Hitze länger in die Abendstunden hinein ragt. Bei mäßig warmen Sommern mag das angenehm sein, bei den vergangenen und sicherlich auch in den nächsten Jahren weiter zu erwartenden, vielleicht sogar immer heißer werdenden Sommern, ist das Wahnsinn. Da nützt dann auch eine lange Mittagspause nichts.

Im Übrigen: nicht die fehlende Siesta ist das Problem, sondern die Politik, die die Erderwärmung munter ignoriert, auf die bösen schwänzenden Schülerinnen und Schüler schimpft (sie sollen doch gefälligst am Wochenende demonstrieren!) und die Wirtschaft munter weiter gewähren lässt, ganz unbekümmert nach dem neoliberalen Leitsatz: Die Märkte regulieren sich schon selbst. Ja, na klar tun sie das – und zwar zu Gunsten der Unternehmen und zu Lasten des Planeten.

Ich fordere die Siesta für ignorante Politikerinnen und Politiker: sie sollen doch bitteschön ihre Ämter und sich selbst hinlegen und die Politik Menschen überlassen, die endlich mal die Schritte unternehmen, die längst überfällig sind. Und das Jammern der Wirtschaftsbosse kann man ja zur Abwechslung mal einfach ignorieren.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.