Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Mehr lesen

2019-05-27 von Torsten in Kategorie In Mühlen wohl fühlen

Ich hatte mal darüber nachgedacht, ob es wohl sinnvoll wäre, Blogartikel auf der Startseite nicht mehr in voller Länge zu präsentieren, sondern ihnen nur einen Anreißertext und einen »Mehr lesen«-Link zum vollen Artikel zu verpassen.

Ich denke, so etwas ist zum Beispiel bei Fachblogs sinnvoll. Da können die interessierten Leserinnen und Leser schnell erfassen, welche Artikel für sie interessant sein könnten und welche nicht, ohne wie verrückt nach unten scrollen zu müssen. Aber hier in der Sackmühle … ich weiß nicht …

Was meint ihr dazu? Ihr könnt ja mal eure Meinung in den Kommentarbereich schreiben. Wie macht ihr es in euren eigenen Blogs?

2 Antworten zu »Mehr lesen«

  1. Violine sagt:

    Anreisser ist gut bei langen Texten, und ja, wie Du sagst, bei Fachtexten.
    Aber Deine Beiträge hier auf der Sackmühle sind ersten meistens irgendwie amüsant und zweitens in der Regel recht kurz. Wozu da einen Anreisser? Der würde nur länger werden als der eigentliche Text, überspitzt gesagt.

  2. CeKa sagt:

    Ich finde solche Artikel, egal wo sie sind, schlicht und einfach zum Kotzen. Wenn ich lesen will, lese ich alles oder nur die Überschrift. Meine Lesegewohnheiten führen dazu, dass ich Blogs nur soweit lese, wie eben die Anreisser sind. Den Klick auf den Link zum Weiterlesen erspare ich mir nahezu immer.

    Wer also möchte, dass ich nicht mehr lesen soll, als die ersten beiden Sätze, bloggt nur noch „Cliffhanger“.

    Leider ist das gerade im Zusammenhang mit Blogs, die Werbung geschaltet haben, noch ätzender. Da baut sich nach dem Klick noch einmal die ganze Dreckswerbung auf und meist sogar noch irgendwelche Cookie-Warnungen usw. Nee, nee, nee, so einen Scheiß braucht kein Mensch.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.