Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Italien, Ägypten und Indien

2019-08-21 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

Hallo, Max,

wenn man von Remscheid nach Herford mit dem Bus fährt, ähm – kommt man da über Italien, Ägypten und Indien? Laut S. schon.

Ich verstehe diese Aussage nicht. So eine Werbung übersteigt (oder sollte man besser sagen: untersteigt?) mein geistiges Fassungsvermögen, was aber – mit Verlaub gesagt – wohl eher nicht an einem Mangel meiner intellektuellen Fähigkeiten liegt. Zeigen die eine Diaschau im Bus, anstatt die Fahrgäste entspannt aus dem Fenster schauen zu lassen, oder wie ist das zu verstehen? Man erfährt es wohl nur, wenn man diese Busfahrt bucht, über deren Kosten man übrigens in keiner Weise aufgeklärt wird. Vielleicht wurde der Preis ganz bewusst nicht genannt, denn so eine transglobale Reise ist sicherlich nicht ganz billig …

Jetzt kann ich mir auch vorstellen, warum die für die Spieleabende plötzlich eine Miete oder ein Eintrittsgeld haben wollen. Obwohl wir doch eigentlich in der Hindenburgstraße spielen wollten, nicht im Taj Mahal oder im falsch geschriebenen schiefen Turm von Pisa.

Kopf schüttelnde Grüße
Torsten

2 Antworten zu »Italien, Ägypten und Indien«

  1. AdPoint GmbH sagt:

    Hallo Torsten,
    Werbeversprechen sind schon manchmal sehr kurios. Danke, dass du hier so ein amüsantes Beispiel herausgesucht hast. Hast du noch weitere lustige Geschichten zu dem Thema?
    Viele Grüße, Felix von der AdPoint GmbH

  2. Torsten sagt:

    Tja, Felix, normalerweise lösche ich, wenn nicht den ganzen Kommentar, so doch zumindest den Link, falls es sich um kommerzielles Zeug in den Kommentaren handelt.

    Und eine Adwords-Agentur unterstütze ich nun wirklich nicht gern, weil Google für mich ein völlig hyperkapitalistisches, quasimonopolistisches Scheißunternehmen ist. Ich benutze niemals deren Suchmaschine, sondern nur Suchmaschinen, die keine Daten sammeln, wie zum Beispiel DuckDuckGo, Startpage oder Qwant.

    Und bei Facebook, Twitter und dem ganzen Scheiß bin ich natürlich auch nicht, alldieweil es ja freie, quelloffene Ausweichmöglichkeiten gibt.

    Allerdings finde ich, dass du sympathisch geschrieben hast und offensichtlich zu deinem Unternehmen stehst und nicht versuchst, mir irgendwie so halb heimlich deinen Link unterzuschieben. Deswegen: Also gut. Link bleibt drin. 😉

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.