Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Strafe für süße Limo

2018-07-17 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

In der Juni-Ausgabe von Schrot & Korn las ich, dass in verschiedenen Ländern Abgaben auf zu süße Limonadengetränke erhoben werden. Das hat dazu geführt, dass die Hersteller den Zuckergehalt ihrer Getränke reduziert haben, um eben diese Abgaben nicht bezahlen zu müssen. Geht doch! Nur in Deutschland geht es offensichtlich nicht, weil unsere Bundesregierung es sich anscheinend nicht mit der Getränkeindustrie verscherzen will. Wie mit so vielen anderen Industriezweigen auch nicht. Wirtschaft über Gesundheit, könnte man zusammenfassend sagen.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.