Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Prügel für Kaffeekapseln

2018-01-03 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Ich habe noch nie verstanden, warum Menschen sich Kaffeemaschinen für Kaffeekapseln kaufen, wo man doch wesentlich preiswerter Kaffee auf herkömmliche Weise kochen kann – mit Papierfiltern zum Beispiel, oder noch umweltschonender mit solchen Kaffeekannen, die überhaupt keine zusätzlichen Filter benötigen. Doch, wie Regenwald.org schreibt, schwören immer mehr Kaffeetrinker auf Kapseln. Allein, wie gewaltig die Katastrophe für die Umwelt ist, war mir bislang so nicht bekannt: Der Genuss produziert Müll, der zum Großteil aus Aluminium besteht, und um das Metall zu gewinnen, werden Waldgebiete zerstört.

Daher bitte ich meine Leserinnen und Leser: Bitte kauft keine Kaffeekapseln, sondern fordert ein Ende dieser Rohstoffverschwendung!

Und Nespresso und andere Hersteller bekommen hiermit öffentlich Prügel vom Windmühlenflügel für ihre verantwortungslosen, aber reichlich Umsatz bringenden Umweltschädigungen.

Eine Antwort zu »Prügel für Kaffeekapseln«

  1. CeKa sagt:

    Abgesehen vom ökologischen Wahnsinn macht sich anscheinend auch niemand Gedanken über die Inhaltsstoffe eines solchen „Kaffees“ oder gar über die Preis eines Pfundes. Kaufe ich ein Pfund Kaffee im Vakuumpack für die Brühmaschine für 2,99 € bis 5,99 € oder hochgerechnet für 100 Kapseln á 5 Gramm Inhalt und „billigen“ 0,25 € pro Kapsel, dann komme ich im Vergleich auf einen Pfundpreis von 25,00 €. Zuzüglich dieser unglaublichen Abfallmenge.

    Die Bequemlichkeit und Mode des „Kaffees mit Crema“ wird teuer bezahlt. Sowohl ökologisch wie auch mit purem Egoismus gegenüber unserer Nachwelt.

    Wir haben nach wie vor im ganzen Haus normale Pulvermaschinen von 8 Tassen bis 40 Litern Kaffee. Und der schmeckt immer noch wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.