Sackmühle

Kaufe nie die Mühle im Sack

Die Jugendsprache in dem Roman A Clockwork Orange

2018-06-17 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

In jungen Jahren habe ich mir mehrmals den brutalen und gleichzeitig faszinierenden Film A Clockwork Orange von Stanley Kubrick nach dem gleichnamigen Roman von Anthony Burgess angesehen, allerdings in der deutschen Fassung (und ich verstehe gar nicht, warum ich den Film nicht auf DVD habe; vielleicht hat ihn mir jemand geklaut). Später, als ich für drei Wochen in den USA war, habe ich mir den Roman als Buch in englischer Sprache gekauft, und zwar glücklicherweise in der originalen, ungekürzten ursprünglichen Fassung (in den USA war früher nur eine ums letzte Kapitel gekürzte Version erschienen – eine kastrierte Version, muss man sagen, auf welcher leider auch der Film basiert).

Jedenfalls verwendet der Ich-Erzähler – Alex (»Your Humble Narrator«) – eine teilweise recht unverständliche Jugendsprache, in die Russisch und andere Sprachen in abgewandelter, sozusagen verenglischter Form einfließen, und so ist das Lesen manchmal ein wenig anstrengend, auch wenn sich der Sinn der Wörter durch den Zusammenhang oft gut erschließt.

Doch wie komme ich überhaupt auf diese Thematik? Nun, neulich habe ich mir mal wieder das Album »The Glitterhouse« von Medium Medium angehört, und ein Stück nennt sich »Nadsat Dream«. Nun, ich wollte wissen, was Nadsat bedeutet, recherchierte im weltweiten Gewebe und stieß schließlich auf das Nadsat Dictionary, und so erfuhr ich (nach Jahrzehnten), dass sich die Jugendsprache in der Uhrwerk-Orange eben Nadsat nennt.

Und da sieht man mal wieder, wie das Buch von Anthony Burgess die Popkultur beeinflusst hat, insbesondere vermutlich die Rock-/Popmusik. Mehrere Bands beziehen sich in irgendeiner Weise auf dieses Werk (zum Beispiel Medium Medium, The Adicts, Die Toten Hosen, David Bowie, Madonna, Slipknot).

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.