Sack mir, wo die Mühlen sind

Ohrläppchen ab

2017-01-09 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Kennt ihr diese Horrorfilme, wo der Psychopath dem armen Opfer das Ohrläppchen abschneidet? Und das Opfer schreit dann immer wie am Spieß. Nun, ich habe mir heute beim Nassrasieren mit dem altertümlichen Einzelklingen-Dingsbums schön ins Ohrläppchen gesäbelt, und ich kann euch sagen: Es tut überhaupt nicht weh. Da muss man nicht schreien und kreischen, auch nicht als Mann (Männer sind ja oft weinerlicher als Frauen und selten so schmerzfreie Helden wie im Film). Allerdings hat es geblutet wie Sau. Ist mir prinzipiell egal, aber man will sich ja seine guten, zwanzig Jahre alten Klamotten nicht mit Blut versauen. Das kriegt man nie mehr rausgewaschen.

Ohrläppchen

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.