Kaufe nie die Mühle im Sack

Ablagemappe mit 6 Fachen

2016-02-03 von Torsten in Kategorie Der Wind spinnt

Im Ramschladen ACTION! habe ich mir zwei Ablagemappen gekauft, eine in milchig-weiß-halbtransparent mit fuchsiafarbenem Deckel (schweinecool), die andere mit blauem Deckel (seriös). Sie sind made in China, und das ist der Knackpunkt. Denn es hapert nicht nur an der Übersetzung: »Ablagemappe mit 6 Fachen«. Nun gut, so umgeht man den deutschen Umlaut »ä«.

Gravierender sind die Mängel bezüglich des Gebrauchswertes, also der Nützlichkeit. Es stimmt zwar, dass es sechs Fächer gibt – aber es gibt nur fünf Registerkartenreiter. Ferner sind Kärtchen beigelegt, mit denen man die Registerkartenreiter bestücken kann, und zwar zwei Mal zwölf Stück. Das eine Dutzend trägt Monatsnamen, das andere die Buchstaben des Alphabets. Gut, dachte ich, so kann man sich entscheiden, ob man kalendarisch oder thematisch sortieren will. Bloß – was nützen zwölf Kärtchen, wenn ich doch nur fünf Registerkarten zur Verfügung habe? Was ist denn das für eine Logik? Und selbst wenn ich zwei Mappen kaufe, was ich ja getan habe, haut doch das alles nicht hin. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn China auf diese Art und Weise die nächste große Wirtschaftsmacht werden will, na dann gute Nacht …

Ablagemappe mit 6 Fachen
Klick aufs Bild zum Vergrößern

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.