Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Müllfreies Essen zum Mitnehmen

2015-06-22 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Als ich noch Kind war, war es üblich, dass Ehefrauen ihren Männern Essen kochten und es in einen sogenannten Müter oder Henkelmann füllten. Mein Vater nahm diesen ovalen Emaillebehälter mit Bügelverschluss dann morgens mit zur Arbeit, und dort musste er in der Mittagspause wohl in heißem Wasser noch mal erhitzt werden.

Ähnlich funktionierende, aber etwas anders aussehende Behälter, die außerdem statt aus Emaille aus Edelstahl sind, sollen jetzt eingesetzt werden, um Einwegverpackungen beim Einkaufen von Fertigmahlzeiten zu vermeiden. Eine Berliner Initiative will ihre sogenannte Tiffin-Box nun in Deutschland etablieren, als Beitrag zur Müllvermeidung. Die Box gibt man bei nächster Gelegenheit im Restaurant wieder ab.

Genaueres erfährt man in dem Utopia-Artikel Das Tiffin Projekt: Eine geniale Idee für müllfreies Essen zum Mitnehmen.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.