Kaufe nie die Mühle im Sack

Lobbyisten im Bundestag

2015-12-05 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Nun musste endlich per Gerichtsurteil offengelegt werden, welchen Lobbyisten die Fraktionen im Bundestag Zugangsausweise ausgestellt haben, wie kürzlich im Magazin der Freitag zu lesen war. Denn erfolgreich geklagt hatte Der Tagesspiegel. Die Lobbyisten-Liste kann man sich als PDF-Datei herunterladen.

Ganz interessant ist es, zu vergleichen, welche Bundestagsabgeordneten welche Interessenvertreter zu sich einladen. Die größte Diskrepanz besteht natürlich zwischen CDU und DIE LINKE. Erstere Partei lässt sich besonders gern von Interessenvertretern einiger recht übler Wirtschaftsunternehmen »beraten« (Waffenhersteller, Allianz-Versicherung etc.). Letztere Partei hingegen favorisiert eher soziale Organisationen.

Dass überhaupt die Interessen gerade der Großunternehmen und Konzerne auf so direkte Weise Einfluss auf die Politik nehmen können, finde ich ein Unding. Es wäre schön, wenn die Stimme des Volkes genauso viel Gehör im Bundestag finden würde – man denke an die vielen Unterschriften und massiven Demonstrationen gegen die diversen in Planung befindlichen demokratiefeindlichen Freihandelsabkommen. Dass das nicht so ist, dafür gibt es Prügel vom Windmühlenflügel.

Eine Antwort zu »Lobbyisten im Bundestag«

  1. Torsten sagt:

    Leider sind die verschiedenen kulturellen Bereiche in unserer Gesellschaft oft stark von einander getrennt. Joseph Beuys hat sich bemüht, Politik und Kunst einander anzunähern und darüber hinaus die Kunst auch zu demokratisieren (Jeder Mensch ist ein Künstler). Angenähert bis hin zur Symbiose haben sich leider nur Politik und Wirtschaft. Ich möchte es sogar als Schmarotzertum der Wirtschaft bezeichnen.

    Ich bin inzwischen der Meinung, dass größere Unternehmen weder in staatlichen noch privaten Besitz gehören, sondern in die Hände der Allgemeinheit. Mir gefällt die Unternehmensform Gemeinschaft/Genossenschaft sehr gut. Das gibt es sogar bei Banken, siehe Sparda-Bank oder GLS Bank.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.