Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Die türkischen Jungs

2015-02-16 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Zweimal schon erlebt: Ich gehe eine Straße entlang, einige Meter vor mir eine Horde von türkischen Jungs, die sich auf dem Bürgersteig lauthals breit machen und herumtollen. Ich nähere mich, und einer sagt zu seinen Kumpels: »Hey, macht mal Platz, da kommt jemand.« Sie lassen mich durch, ich sage, »danke schön«, sie sagen, »bitte schön«, und alles ist gut.

Da kann man doch richtig Angst vor einer Islamisierung des Abendlandes kriegen, nicht wahr?

Remscheid tolerant – 120 Nationen in unserer Stadt

3 Antworten zu »Die türkischen Jungs«

  1. Violine sagt:

    Wo ich letztens hätte kotzen können: Ich war kurz auf FB (ich geh da zur Zeit nur rein, um zu sehen, ob mir da jemand geschrieben hat), da hat so eine PEGIDA-Frau (die einzige, die da bei meinen Freunden ist) so einen Artikel weitergeleitet, in dem der Islam mit dem Islamismus gleichgesetzt wurde (den Titel weiss ich leider nicht mehr).
    Unerträglich. Ich empfinde es als Christ auch als Zumutung, mit unseren Fundamentalisten gleichgesetzt zu werden. (Aber diese Frau ist, glaube ich, selbst Fundamentalistin, mehr passt in ihr Hirn wohl nicht rein.)

  2. Torsten sagt:

    Wie sagte Katja Kipping kürzlich sinngemäß so schön: Das Problem ist nicht die angebliche Islamisierung, sondern die Prekasierung Deutschlands.

    Und du hast Recht: Fundamentalisten gibt es in allen Bereichen, aber die meisten Leute sind normal und tolerant. Wenn man wegen ein paar fundamentalistischen Christen Angst vor dem Christentum schüren würde, wäre das genauso unsinnig.

  3. schlafmuetze sagt:

    Hallo Torsten
    Die Menschen kennen sich einfach zu wenig. Wir kennen nicht ihre Kultur, sie kennen nicht unsere Kultur. Jeder bleibt bei „seinen Leuten“ und gibt sich mit Halbwissen und (Vor)Urteilen zufrieden.
    Schade um die vergeudeten Möglichkeiten.
    In einigen Medien wird viel dummes Zeug verbreitet, um die Auflage zu erhöhen und zu viele Politiker nutzen Ausländerfeindlichkeit oder schüren die Angst, um ihre eigene Karriere voranzutreiben. Abschaum.
    Ein gutes hat Pegida: Die Menschen, die nicht so denken, stehen auf und stellen sich dagegen.
    Daumen hoch!
    Grüßli 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.