Sackmühle

Kaufe nie die Mühle im Sack

Der französische Aufsatz

2015-01-27 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Die Aufgabe: Wir sollten einen französischen Aufsatz in Briefform an eine existierende oder imaginäre Person schreiben, in welchem drei vorgegebene Wörter vorkommen sollten. Ansonsten war alles frei, alles ohne Vorgaben. Der Aufsatz musste lediglich innerhalb einer Schulstunde geschrieben sein. Schöne Aufgabe, nicht wahr?

Nun ja, es hätte eine schöne Aufgabe sein können, wenn ich denn gut in Französisch wäre. Bin ich aber nicht. Meine Kenntnisse tendieren gen Null. Und so war es mir klar, dass es eine Fünf hageln würde. Dennoch wollte ich mir Mühe geben und guten Willen zeigen, in der Hoffnung, dass dies von der Lehrerin anerkannt werden und möglicherweise zu einer einigermaßen milden Benotung führen würde.

Jedenfalls kriegte ich nichts aufs Papier, musste zwischendurch auch noch auf die Toilette, was natürlich kostbare Zeit raubte, die ich ja nun mal nicht gerade im Überfluss hatte … ein Desaster also.

Träume können so grausam sein.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.