Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Das umweltfreundliche Büro

2015-01-29 von Torsten in Kategorie Mehlwurm auf’m Turm

Der Utopia-Artikel Die schlimmsten Öko-Sünden im Büro baut ja aufgrund seines Titels möglicherweise schon eine Antistimmung in der Leserin und dem Leser auf. Ja, gut, auch ich bin in Teilbereichen eine Öko-Sau, aber das muss man mir ja nicht so dick aufs Brot schmieren. Deswegen habe ich diesen Blogartikel, der auf den eigentlich guten Utopia-Beitrag aufmerksam machen will, lieber positiv formuliert.

Einige Vorschläge in dem Artikel sind, wie ich finde, sehr leicht umzusetzen: Kaffee kann man aus fairem Handel und in Bio-Qualität kaufen, das muss nicht der allerbilligste aus dem Supermarkt sein. Druckerpapier: auch hier lässt sich umweltbewusst einkaufen. Was ich nur immer komisch finde, ist, dass Recyclingpapier teurer als Neupapier ist. Ist das so aufwändig herzustellen? Da würde ich gern mal Näheres zu erfahren.

Einige andere Dinge sind auch leicht umzusetzen: Man kann in den Räumen, in denen sich momentan niemand aufhält, das Licht ausschalten. In der Mittagspause kann man den Monitor ausmachen. Statt Einwegkugelschreiber kann man Tintenfüller oder Kugelschreiber mit auswechselbaren Minen benutzen. Falls diese altertümlichen Schreibgeräte heute überhaupt noch verwendet werden; ich bin nach wie vor jedenfalls ein Fan handgeschriebener Notizen. Papier fällt ja immer irgendwo ab, sodass man sich Schmierzettel daraus machen kann. Notizblöcke extra zu kaufen, fände ich schon wieder eine schwachsinnige Verschwendung.

Na ja, und so weiter und so fort. Vielleicht fällt euch noch mehr ein. Dann schreibt es in den Kommentarbereich. Und übrigens: was fürs Büro gilt, gilt natürlich zum großen Teil auch fürs Zuhause.

Eine Antwort zu »Das umweltfreundliche Büro«

  1. Tommy F. sagt:

    Am umweltfreundlichsten ist das papierlose Büro! Aber leider bleibt das noch eine Weile Utopie, da die Vorausetzungen dafür noch nicht gegeben sind! Oder für den Normaluser zu kompliziert!

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.