Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Vollmond

2014-02-17 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Ich schaue aus dem Fenster und was sehe ich? Es ist fast schon wieder Vollmond. Wie kann das sein? Es ist doch noch keinen Monat her, dass Vollmond war, oder? Vergeht so schnell die Zeit? Das wäre ja schrecklich. Neumond, zunehmender Mond, Vollmond, abnehmender Mond … meine Fresse, das geht alles rasend schnell heutzutage. Früher war das nicht so. Ein Monat, meine Güte, das war doch ein entspannend langer Zeitraum. Was hat man früher in so einem Monat nicht alles geschafft. Man hat echt was gebacken bekommen damals. Aber heute?

Früher war eh alles besser.

Auch
der
Mond.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.