Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Pfingsthitze

2014-06-10 von Torsten in Kategorie Mit Weizen heizen

Ich nehme mir die Freiheit, die große Hitze an den beiden Pfingstfeiertagen einfach einmal »Pfingsthitze« zu nennen. Diese Pfingsthitze war mir, obwohl ich mich über den Sonnenschein freute, dann doch ein bisschen zu viel. Morgens hatte man geduscht, eine Stunde später schwitzte man schon wieder wie verrückt. Ein erneutes Duschen am Nachmittag brachte leider auch keine dauerhafte Abkühlung.

Nun ist diese Hitze erst einmal vorbei. Möchte man glauben. Die vergangene Nacht hatte Gewitter, starke Regenfälle und eine damit verbundene erhebliche Abkühlung gebracht. Doch nun, gegen zehn Uhr vormittags, hat es den Anschein, dass auch dieser Tag wieder sehr, sehr heiß werden könnte.

Ach, es ist doch nie richtig. Kälte ist blöd, Hitze ist blöd, Regen ebenfalls und das längere Fehlen von Regen auch, weil man dann ständig die Pflanzen im Garten gießen muss.

Ich bin für eine Art vereinheitlichtes abweichungsloses Standardwetter. Europaweit. Sonst wird doch auch alles reguliert, normiert und standardisiert.

2 Antworten zu »Pfingsthitze«

  1. Ronald sagt:

    Die Deutschen und das Wetter: Nie kann man es ihnen recht machen!

  2. Torsten sagt:

    Und wahlmüde sind sie auch immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.