Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Mittagspause

2014-08-29 von Torsten in Kategorie Mahlen nach Zahlen

Die Arbeiter sitzen draußen in ihrer Mittagspause bei diesem heißen Wetter und essen ihre Butterbrote und ja, vielleicht rauchen auch einige, ich weiß es nicht, so genau habe ich nicht hingesehen und es ist mir auch egal.

Und die Büroangestellten sitzen im kleinen Park und nehmen ihre Snacks und Getränke zu sich und unterhalten sich, vielleicht rauchen sie, vielleicht essen sie Eis, ich hab keine Ahnung, was interessiert es mich, es ist mir doch egal.

Und ich gehe in die Bäckerei und kaufe mir ein paar belegte Brötchen mit Käse und Tomaten und Salatblättern – und ja, von mir aus auch Remoulade, danke, schöner Tag heute, aber das ist mir doch eigentlich alles egal.

2 Antworten zu »Mittagspause«

  1. Ronald sagt:

    Traurig? Weltschmerz? Depression?

  2. Torsten sagt:

    Na, ohne leichte Melancholie von Kindesbeinen an wäre ich doch nicht der Torsten. Aber das hier hab ich eigentlich in keiner besonders miesen Stimmung geschrieben. Fiel mir nachts ein, als ich eigentlich pennen wollte, so drei Uhr rum oder was.

    Cool, dass ihr Leserinnen und Leser euch mit meinen Gedichten auseinander setzt, danke!

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.