Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Menthol

2014-06-13 von Torsten in Kategorie Mit Weizen heizen

Im Frühling oder Sommer duscht man ja morgens ganz gern. Ja gut, im Herbst und Winter duscht man auch, aber da macht es nicht so viel Spaß und ist eher Pflicht. Das Duschzeug, das ich gerade benutze, scheint für heiße Tage besonders geeignet zu sein, denn es soll einen Kühlungseffekt haben. Erreicht wird das durch die Zugabe von Menthol, was bewiesener Maßen die Haut auf eine Art und Weise reizt, dass eben das Gefühl von Kälte entsteht.

Diesen Effekt spüre ich bei der Benutzung des Dusch-Shampoos nicht. Oder, sagen wir mal, fast nicht. Oder noch genauer: nur an bestimmten Körperstellen. An den besonders empfindlichen: Eichel und Anus. Da kann ich es nun gerade nicht gebrauchen, da ist es unangenehm. An den Armen oder so hätte ich es mir gewünscht.

Dann demnächst doch lieber wieder Duschgel mit Kakaobutter, Kokos oder Aloe Vera.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.