Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Jeden Tag eine gute Tat

2014-08-19 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Jeden Tag eine gute Tat zu vollbringen, das gelingt mir nicht. Manchmal tue ich auch Böses, ohne es eigentlich zu wollen. Aber es gibt natürlich Tage, wo sich die Gelegenheit bietet, besonders nett zu Menschen zu sein. Neulich war so ein Tag. Ich war in der Bäckerei nebenan, die nur bis zum späten Mittag geöffnet hat, und ich als später Vogel, der kurz vor knapp schnell noch Brötchen fangen will, muss natürlich mit dem vorlieb nehmen, was noch zu ergattern ist.

Meine Wahl fiel unter anderem auf ein lecker aussehendes Müslibrötchen im Restekorb. Da sagte die Bäckereifachverkäuferin zu dem Kunden, der nach mir den Laden betreten hatte, es täte ihr Leid, aber das letzte seiner favorisierten Brötchen sei gerade verkauft worden. Der Kunde schickte sich an, halbwegs enttäuscht den Laden wieder zu verlassen. Eine Alternative kam wohl für ihn nicht in Frage. Aber ich sagte schnell zu der Verkäuferin: »Halt, halt, ich nehme ein anderes!« Die Bäckereifrau rief den Kunden zurück, und er konnte sich nun doch noch auf sein heißgeliebtes Brötchen freuen. Ich nahm dafür ein Mohnbrötchen.

Die Verkäuferin bedankte sich bei mir, und ich sagte: »Ach, mir schmecken doch alle Ihrer Brötchen gut.«

Und ich dachte zu Hause: Klar, ich hätte das nicht tun müssen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, Pech für den anderen Kunden, Ende aus Mickymaus. Aber was soll so ein egoistisches, kleinkariertes Denken? Ich bin da jedenfalls kein Freund von. Ich mag die Dinge friedlich, freundlich und unkompliziert. Mir kam es wirklich nicht auf genau dieses eine Brötchen an, der andere Kunde hingegen war glücklich, und die Bäckerei hat ein Brötchen mehr verkauft. Also: alles gut, alle sind zufrieden.

Und es gibt echte Probleme auf der Welt, wirklich sehr, sehr schlimme und traurige Missstände. Ein Problem mehr wegen eines läppischen Brötchens in unserer übersättigten Konsumgesellschaft kann die Welt nun wirklich nicht gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.