Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Die Lehren des Tosho, Weisheit 2: Sauge dir nichts aus den Fingern

2014-06-12 von Tosho in Kategorie Lehren unter Ähren
Tosho

Nachdem ich mich letzte Nacht als neuer Guru vorgestellt und meine erste Weisheit veröffentlicht hatte, ließ mich der Gedanke nicht los, ich müsse nun möglichst schnell und möglichst regelmäßig neue Weisheiten in die Welt hinaus posaunen. Doch inzwischen bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass man weder Weisheit als solche noch Weisheiten im Sinne von Lebensweisheiten wie am Fließband produzieren kann.

Und als Guru ebenso wie als Jüngerin oder Jünger sollte man sich selbst nicht unter Druck setzen. Es ist besser zu schweigen, als Halbweisheiten zu verkünden. Weisheit ohne Lebenserfahrung ist Torheit, Klugheit ohne vorangegangene Fehler ist Dummheit.

Und so möchte ich euch teilhaben lassen an meiner zweiten Weisheit: Sauge dir nichts aus den Fingern.

Eine Antwort zu »Die Lehren des Tosho, Weisheit 2: Sauge dir nichts aus den Fingern«

  1. Tommy F. sagt:

    Der wahre Guru macht sich rar, damit seine Weisheit als groß und wichtig angesehen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.