Sackmühle

Wir sind so durch den Wind

Vampire oder toxische Menschen

2012-08-25 von Torsten in Kategorie Prügel vom Windmühlenflügel

Es gibt so Menschen, die mir wie Vampire vorkommen. Man kann sie auch toxische, also giftige Menschen nennen. Sie stehlen einem die Zeit, laugen und saugen einen aus. Oder versuchen, einem ihre Weltanschauung aufzudrängen.

Sie sind nicht gut, sie schaden mehr als sie nützen, sie machen einen ärgerlich, im schlimmsten Fall krank (auf Dauer). Soll man sich das gefallen lassen? Aus lauter Menschenliebe und Altruismus sich das Blut aussaugen lassen, die Lebensenergie? Ich denke: nein.

Man muss Barrieren aufbauen, ihre Gegenwart meiden, sich abschirmen, sie zum Mond schießen. Ich will diese Menschen nicht um mich haben. Ich bin ganz sicher selbst kein immer angenehmer Typ, ich habe auch meine Macken und Schattenseiten, das ist ja klar. Aber ich denke doch, dass ich andere Menschen weitgehend in Frieden lasse. Ich versuche, sie so zu nehmen, wie sie sind. Die meisten Menschen, die mir so über den Weg laufen, mag ich gern.

Einige aber nicht. Diejenigen nicht, die mich bedrängen, sich mir aufdrängen, die einfach unangenehm sind. Lästige Schmeißfliegen. Kaputte Typen. Verkorkste Kreaturen. Die will ich nicht. Sie vergiften die Atmosphäre und mein Leben. Sie bringen mich mies drauf. Das will ich mir nicht gefallen lassen.

Sie mögen traurig sein, wenn ich mich abwende. Ich unternehme auch keine Versuche, sie zu ändern. Sie sind eben, wie sie sind.

Aber sie können halt nicht meine Freunde sein.

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.