Sackmühle

Mehl ins Getriebe

Hundemüde

2012-08-30 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Ich habe ein paar Tage hintereinander zu wenig geschlafen, ich bin immer ziemlich spät ins Bett gekommen. Trotzdem wache ich immer um die gewohnte Zeit auf, und die wird irgendwie sogar immer früher. Mein Unterbewusstsein weiß ja, dass ich einfach völlig überlastet bin zur Zeit und die Berge von Arbeit irgendwie schaffen muss. Und auch wenn ich nur sechs Stunden geschlafen habe, wache ich auf und bin ganz nervös. Dieser dauernde Schlafmangel verursachte in den letzten Tagen schon Kopfschmerzen. Und meine Gesichtshaut sieht mal wieder schlimm aus. Stress.

Ich bin ja froh über die super Auftragslage, und wenn nicht immer die Projekte sich verzögern würden, weil immer wieder unerwartete Probleme auftauchen, wäre alles gut. Aber Webdesign richtet sich eben nach dem Murphyschen Prinzip, das da lautet: »Was schief gehen kann, geht schief.« Oder, auf meinen Fall umgemünzt: »Wo Probleme auftauchen können, tauchen sie auf, und was sich verzögern kann, verzögert sich.«

Und wenn ich höre, dass alle anderen Menschen, mit denen ich in Kontakt stehe, hier und da mal fleißig Urlaub machen oder am Wochenende schön mal weg fahren, während ich hingegen tagein, tagaus am Schreibtisch und vor dem Computerbildschirm sitze, dann denke ich:

»Boh Scheiße, Alter, ha’m die’s gut … aber trotzdem macht mir meine Arbeit Spaß.«

Eine Antwort zu »Hundemüde«

  1. piri ulbrich sagt:

    Zum Glück wird es dieses Wochenende sehr regnerisch und kühl. 🙂

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.