Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Das Bratkartoffelgericht

2012-06-06 von Torsten in Kategorie Ganz vorn mit Korn

Nachdem ich letztens eine halbe Flasche Grillsoße (so eine mit Paprikastückchen) über meine Nudeln gekippt hatte und das nicht wirklich so richtig lecker fand, habe ich mir heute Mittag gedacht, die restliche Soße würde sich ganz gut zu Bratkartoffeln machen.

Ja, das stimmte auch. Oder sagen wir mal, es hätte gestimmt, wenn mir die Bratkartoffeln gut gelungen wären. Aber ich kann machen, was ich will, ich kriege keine leckeren, knusprigen Bratkartoffeln hin. Ich habe wirklich alles versucht im Laufe der Jahre: Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln, aus rohen Kartoffeln. Mit viel Fett, mit wenig Fett. Sehr heiß und nicht so heiß, dafür aber länger gebraten. Mit Ei, ohne Ei. Mit Pfeffer und Chilipulver, das ich kurz vor Ende des Bratens darüber streute und die Kartoffeln darin wendete. Ich habe die verschiedensten Pfannen ausprobiert. Alles sinnlos.

Ich versteh’s nicht. Meine Mutter war Meisterin darin. Ich habe immer total gerne ihre Bratkartoffeln gegessen, solange ich halt bei meinen Eltern gegessen habe (heute nur noch sonn- und feiertags, und da gibt es gewöhnlich keine Bratkartoffeln). Sie waren einfach perfekt. Kross, aber nicht angebraten oder verkohlt. Außen knusprig, innen weich. Genau richtig gewürzt, also leicht salzig und vor allem pfefferig. Eine unübertreffliche Köstlichkeit.

Und ich? Nein, ich kann’s einfach nicht. Noch nicht einmal diese fertigen, die schon gewürzt sind und die man ohne Fett braten kann, kriege ich ordentlich hin.

Ich mach’s einfach nicht mehr. Ich werde einfach nur noch Butterbrote mit Käse und Marmelade essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.