Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Die Sackmühle ist keine Hure

2011-12-20 von Torsten in Kategorie In Mühlen wohl fühlen

Immer wieder werde ich angeschrieben, ob ich nicht einen Blogartikel schreiben und dafür ein T-Shirt bekommen will, ob ich nicht den Artikel eines Gastschreibers veröffentlichen möchte oder ob ich mich nicht mit irgendwelchen Business-Websites oder Portalen oder was auch immer verlinken mag.

Die Antwort: Nein.

Die Sackmühle ist keine Hure, die sich kaufen, ködern, tauschen, kommerzialisieren oder durchnudeln lässt. Das bedeutet nicht, dass sie niemals für etwas wirbt oder etwas empfiehlt oder Links setzt. Das tut sie. Aber sie tut es, falls, wann und mit wem es ihr passt. Und nicht, wenn man sie deswegen anbettelt oder ihr Geld auf den Nachttisch legt oder ihr ein Tauschgeschäft vorschlägt.

Also, kurz gesagt: Vergessen Sie’s!

Eine Antwort zu »Die Sackmühle ist keine Hure«

  1. copudor sagt:

    Da haben wir ihn, den rechtschaffenen Blogger 2011.
    Möge er die Kraft besitzen, auch 2012 Nein zu sagen.

    Thorsten, ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bis dann, wir lesen uns.

    Grüßchen
    copudor

Schreib eine Antwort oder einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.