Sackmühle

Sack mir, wo die Mühlen sind

Abwärtsspirale

2011-10-08 von Torsten in Kategorie Dinkel im Winkel

Ich sitze auf einer Abwärtsspirale, die sich in einem purpurnen Nebel dreht, immer schneller. Karussell. Karussell. Ich sitze auf einem Plastikpferdchen. Und die gütige, brutale Sonne brennt mir die Augen aus dem Kopf. Schwarz. Dunkelheit. Fallen. Alligatoren beißen mir die Genitalien ab und Affen löffeln mein Gehirn.

Komisch, ich kann noch denken. Ich dachte immer, ohne Gehirn sei das nicht möglich. Maschinentiere reißen mir mein Herz aus und die Nieren und sonst was. Dämonen lachen im Takt. Meine Arme fliegen weg. Mein Stock fällt zu Boden. Jetzt sind im wesentlichen nur noch meine Beine da. Ich wandere im finsteren Tal. Ich fürchte mich. Ich bin dein Unglück. Ich zerfalle zu Staub. Ich verbrenne zu Asche.

Ich werde mich wieder aufschwingen. Die Gunst der Stunde und den Auftrieb einer Aufwärtsspirale nutzen. Nenne mich Phönix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten einverstanden, siehe https://www.sackmuehle.de/datenschutz/. Deine Daten werden nur benötigt, um dich gegebenenfalls kontaktieren zu können. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch zu Werbezwecken missbraucht.